Das Herzchen


Schambereich

20
8574
0
09.03.2007
Schamsituation

Bewertungen
5 x 3.4
0 x 0.0
5 x 3.4
0 x 0.0
0 x 0.0

Hallo, ich bin neu hier, und dies ist meine erste Geschichte.
Ich hab sie zwar in der ich-Form geschrieben, aber in Wirklichkeit habe ich die Story nur auf \'ner Party gehört. Aber der Typ, der sie erzählt hat, schwört, dass ihm das wirklich passiert ist!


Das Herzchen

Ich liege in meinem Parka auf dem Waldboden. Es ist zwar herrliches Wetter heute, richtig warm für April, aber der Boden ist immer noch ganz schön kalt. Ich warte darauf, dass die Sonne weiterwandert, damit Licht auf die Cynoglossum germanicum fällt, die ich fotografieren will. Das ist nämlich mein Hobby: Wildpflanzen fotografieren.
Plötzlich höre ich hinter mir Schritte. Ich wälze mich auf den Rücken:
Eine junge Frau im Jogging-Dress stolpert direkt auf mich zu: Aschblonder Pferdeschwanz, zierliche Figur, richtig niedlich. Drei Meter vor mit bleibt sie stehen, schaut sich in alle Richtungen um - und übersieht mich dabei total. Wahrscheinlich ist sie noch vom grellen Sonnenlicht geblendet, und ich hab ja auch Tarnfarben an, aber trotzdem muss sie Tomaten auf den Augen haben. Dann dreht sie sich um, schiebt Jogginghose und Slip herunter und geht in die Hocke.
Ich springe auf. Das hört sie und fährt erschrocken herum. Dabei stolpert sie, weil sie ja ihre Wäsche um die Knöchel hat, und fällt auf den Rücken. Ihre Beine spreizen sich ganz von allein, ihre Möse liegt wie auf dem Präsentierteller vor mir... Sie starrt mich mit weit aufgerissenen Augen an, wie das Kaninchen die Schlange.
Ganz von selbst - ich schwöre! - wandert mein Finger auf den Auslöser. Beim Klicken der Kamera erwacht sie aus ihrer Starre. Sie schlägt die Hand vor ihre Möse, läuft knallrot an und schreit: \"Sie Schwein! Verdammter Spanner!\"
\"Tu-tu-tut mir leid\", stottere ich, \"das wollte ich gar nicht...\"
\"Drehn Sie sich gefälligst um!\"
\"Was?\"
\"Bitte! Ich muss ganz dringend...!\"
\"Ach so, ja.\" Ich drehe mich um, und während sie pinkelt, versuche ich zu erklären: \"Tut mir wirklich leid, ich konnte doch nicht ahnen, dass Sie plötzlich hier auftauchen!\"
\"Ach ja? Und was machen Sie dann hier mit der Kamera? Ich werd Sie anzeigen!\"
\"Ich fotografiere Blumen! Wirklich! Ich zeig Ihnen gern die Bilder, die ich schon gemacht habe...\"
Plötzlich steht sie neben mir und greift nach der Kamera: \"Geben Sie her!\"
\"Vorsicht, die ist teuer!\" Ich lass lieber los, sonst fällt sie noch runter.
Die Frau dreht die Kamera unsicher in den Händen. \"Wie funktioniert die denn? Los, zeigen Sie mir, wie man die Bilder löschen kann!\"
Habt ihr schon mal versucht, einer Frau eine Digitalkamera zu erklären? Eine Viertelstunde später hat sie\'s endlich begriffen.
\"Löschen... so!\" Sie blättert durch die anderen Bilder, die ich vorher gemacht habe: \"Hey, da sind ja wirklich nur Blumen drauf.\"
\"Hab ich doch gesagt. Ich bin wirklich kein Spanner, glauben Sie\'s mir doch!\"
\"Naja, hab ich Ihnen wohl Unrecht getan.\" Sie gibt mir die Kamera zurück, guckt mich verlegen an: \"Haben... haben Sie eigentlich viel gesehen?\" Sie wird schon wieder rot.
Ich überlege, ob ich ihr was vorschwindeln soll, aber das glaubt sie mir doch nicht. Schließlich hat sie mindestend zwei, drei Sekunden so dagelegen, die Beine weit auseinander, und glaubt mir, das ist ne LANGE Zeit! Also sage ich: \"Naja, was da halt zu sehen war...\".
\"Oh.\" Sie zögert. \"Und, hat es Ihnen wenigstens gefallen?\"
Na so was! Versteh einer die Frauen!
\"Ja, klar\", antworte ich. \"Ich bin schließlich ein Mann...\"
\"Wissen Sie, das hab ich mir gerade erst gemacht. Ich will meinen Freund damit überraschen.\"
\"Was gemacht?\" frage ich verwirrt.
\"Das Herzchen. Haben Sie`s doch nicht gesehen? Ich hab mir doch extra die Schamhaare rasiert...\"
\"Ach so. Nö, ist mir gar nicht aufgefallen...\"
Sie beißt sich auf die Lippen, wirft mir so einen komischen Blick zu: \"Wollen Sie\'s nochmal sehen?\"
Da brat mir einer...! Ich nicke nur, weil mein Hals auf einmal so trocken ist.
Sie zögert noch einen Moment, dann schiebt sie tatsächlich Hose und Slip wieder herunter! Nur ein Stück diesmal, bis auf die Oberschenkel, aber es reicht, dass man ihre Schamhaare sehen kann. Tatsächlich, sie hat sich ein Herzchen rasiert.
\"Süß!\" sage ich. \"Ihr Freund hat wirklich Glück.\"
\"Sie finden nicht, dass das zu spießig wirkt oder so? Wissen Sie, er hat mich immer gedrängt, ich soll mich mal rasieren - da unten -, aber ich hab mich nicht getraut, die Haare da ganz weg zu machen...\"
\"Also, meine Meinung als unabhängiger Experte lautet: wenn Ihr Freund da nicht voll drauf abfährt, dann ist er ein Idiot!\"
Bei diesen Worten wird ihr plötzlich bewußt, in was für einer Situation sie sich befindet: steht mit heruntergelassener Hose vor einem wildfremden Mann und redet über ihre Intim-Rasur! Das Blut schießt ihr in den Kopf, und sie zieht sich hastig die Hose wieder hoch und sagt:
\"Ja, ich muss dann mal wieder. Meine Muskeln sind schon ganz kalt. Also dann, äh...\" Sie lächelt verlegen, winkt mir sogar noch so halb zu, und stolpert davon.
Ich warte, bis sie den Weg erreicht hat und weiter gejoggt ist. Dann schalte ich die Kamera ein, geh ich ins Menü und rufe \"Löschen rückgängig machen\" auf. Das Bild ist wirklich ein Knaller. Was fürn Glück, dass Frauen so wenig Ahnung von Technik haben!


Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.