Jade und Joe Staffel 1, Karneval in Cadiz 10


Schambereich

1
4420
0
12.03.2009
Exhibitionismus

Bewertungen
1 x 3.0
0 x 0.0
1 x 3.0
0 x 0.0
0 x 0.0

Jade und Joe Staffel 1, Karneval in Cadiz 10

 

Jade's Nylons: Löchrig und Laufmaschen, Fransenlendenschurz: zerrissen! Jacke und Stiefel waren noch in Ordnung!

Joe's Rock und offene Strumpfhose waren auch nicht das einzig wahre.

Und Ines hatte sich bisher noch gar keine Gedanken gemachte!

Also was tun?

Jade schaute sich um, sah sich die beiden an.

Im Prinzip seit ihr doch beide verkleidet! Du Ines hast Deine Piercings an, Joe seine Penisringe! Und ich schaue mal wo mein Loveplug ist oder nehme einen von Ines!“

Joe glaubte sich verhört zu haben! „Du meinst doch nicht wirklich, dass wir so auf die Strasse gehen können! Wenn uns meine Geschäftspartner sehen würden! Und ich denke mal, dass es auch für Spanien schon sehr gewagt wäre!“

Doch Ines, die am Anfang auch etwas verwirrt geschaut hatte, stellte sich neben Jade.

Die Idee ist doch super! So wie ihr schon vorher rumgelaufen seit, da ist der Schritt zur kompletten Nacktheit doch nicht mehr weit! Und ich habe noch schöne Augenmasken im Laden. Ich bin hier zu bekannt als das ich nackt ohne Maske rausgehen könnte. Aber ansonsten finde ich die Idee super!“

Auch Joe freundete sich langsam aber sicher mit dem Gedanken an, wollte es aber nicht zugeben. „Und dann werden wir verhaftet, landen im Gefängnis wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses!“

Und vernaschen die Polizisten! Ein paar von denen kenne ich vom sehen. Sind echt süß! Jade, die wären was für uns! Da gehen wir eh besser alleine!“ nahm Jade in den Arm und streichelte ihr über Busen und Scham!

Ne ne, also da muss ich ja denn doch mit! Quasi als Bodyguard!“

Also abgemacht!“ meinte Jade sofort, gab Ines und Joe jeweils einen dicken Kuss auf die Wange. „Ich gehe nur eben in den Laden und suche meinen Loveplug. Komme sofort wieder!“

Und bringe bitte auch meine Sachen mit!“ meinte Ines.

Somit ging Jade zum Türbogen, wollte gerade den Laden betreten. Da sah sie, dass der ganze Laden noch immer belagert wurde. Es dämmerte schon etwas, aber draußen standen viele Menschen die sich einfach nur die Nasen an der Scheibe platt drückten. Hatten wohl alle von der Szene vorher gehört in der sich hier in dem Laden 3 Menschen in aller Öffentlichkeit geliebt haben sollen. Und hofften, auch etwas zu sehen zu bekommen.

Jade stockte, schaute sich kurz um. Ines und Joe standen beieinander, Ines hatte Joe’s Schwanz in der Hand, streichelte ihn, begutachtete die Ringe. Joe spielte indessen mit den Piercings an Ines Schamlippen.

Nah gut, sollten die beiden sich doch in Ruhe miteinander beschäftigen. Sie würde jetzt die Sachen aus dem Laden holen! Und eine Show abliefern!

Also ab durch den Türbogen, an der Seite nach dem Lichtschalter gesucht, Licht angemacht! Sofort stand sie in dem Laden in helles Licht getaucht! Nun musste jeder, der draußen stand, sie in ihrer Nacktheit deutlich sehen können! Eigentlich war sie ja sogar nackter als nackt! Im Schambereich vollkommen rasiert konnte sie nichts verbergen, konnte jeder ohne Problem die Konturen ihres intimsten Bereichs sehen, das zarte Rosa ihres leicht geöffneten Schoßes setzte sich von der nahtlosen Bräune ihres Körper sehr schön ab. Und Jade spielte nun ihr Spiel mit den Zuschauern!

Geht in den Laden, tut so, als ob sie etwas suchen würde, bewegt sich hin und her. Sieht das Kleid von Ines, welches diese direkt an der Eingangstür ausgezogen hatte. Bewegt sich langsam, immer wieder suchend umsehend, auf das Kleid zu. Wie in Zeitlupe sehen die Zuschauer Jade’s Körper näher kommen, immer deutlicher wurde jedes Detail ihres Körpers sichtbar. Und es war deutlich zu erkennen, dass Jade das Spiel genoss und bis zum Anschlag erregt war! Die Brustwarzen standen vor wie zwei kleine Speere, die Schamlippen geschwollen und vor Feuchtigkeit glänzend, der Kitzler sah sich vorwitzig die Welt an!

Sie hatte das Kleid erreicht, stand direkt vor der Tür. Diejenigen, die sich diesen Punkt als Beobachtungsstandort gewählt hatten, konnten sich Jade nun aus nächster Nähe ansehen. Die schönen, etwas hängenden Brüste, die steifen Brustwarzen mit ihren, zur Bräune des Körpers, ein wenig dunkleren, kleinen Höfen! Der schlanke, aber nicht hagere Leib, der sehr wohl proportioniert war. Und der Spalt zwischen ihren Beinen, eine durch die vor Erregung leicht geöffnete Scham, das leicht rosa Fleisch! Eine echte Homage an die Schönheit!

Jade beugte sich vor, nahm das Kleid, richtete sich wieder auf, drehte sich um. Da sah sie wie zufällig Ines High Heels liegen! Eigentlich müsste Ines die gleiche Schuhgröße haben wie sie!

Legte das Kleid zur Seite, beugte sich mit durchgedrückten, leicht gespreizten Beinen vor!

Nun dürften einige der Zuschauer echt ins Schwitzen kommen! Sie konnten deutlich jedes Detail ihrer Musch, die Pospalte, die Rosette sehen! Und Jade ließ die Muskeln ihres Unterleibs spielen, nahm den ersten Schuh, hob das eine Bein leicht an, schlüpfte hinein, zog die Riemchen über ihren Fesseln fest.

Stellte sich auf dieses Bein. Dadurch wurden die Proportionen schon recht deutlich verändert, das Spiel der Muskeln ließ ihren Saft gut sichtbar aus ihrem Schoß rinnen! Zog den anderen Schuh an, befestigte auch hier das Riemchen! Stand ganz langsam wieder auf, stellte sich auf die High Heels, ging ein paar Schritte vor, drehte sich um, ging ein paar Schritte zurück, beugte sich noch einmal mit dem Rücken zu den Voyeuren um, richtete die Riemchen. Ließ eine Hand zu ihrem Schoß wandern, Zeige- und Ringfinger glitten durch ihre Spalte, weiteten sie noch ein wenig, die Lustgrotte war nun deutlich sichtbar, der weiße Saft, der aus ihr herausrann. Rieb ein paar Mal durch ihre Spalte!

Oh tat das gut! Das Spiel hatte sie selber so angemacht, dass sie sich zumindest etwas Erleichterung verschaffen musste! Lies die Finger wieder bis zur Klit gleiten, rieb die beiden Finger mit der Klit dazwischen aneinander! Ein Stöhnen, das die Menschen draußen zum Glück nicht hören konnten, entrang sich ihren Lippen. Nur der Gedanke an das Schauspiel, das sie den Menschen bot, ließ sie fast zum Orgasmus kommen! Sie spürte die Macht, die sie über ihr Publikum hatte. Wusste das dutzende Augenpaare jede ihrer Bewegungen aufsaugten! Das die Menschen draußen diesen Auftritt nie mehr vergessen würden!

Ihre Finger glitten wieder den Spalt entlang. Und sie versenkte den Mittelfinger in ihrem Schoß, trieb ihn so weit wie möglich hinein, ließ den Zeigefinger folgen! Machte leichte Fickbewegungen!

Manche der Menschen vor den Fenstern mussten nun kurz vor dem Herzinfarkt sein! So etwas dürfte ihnen selten geboten werden! Und als sich Jade dann noch wieder aufrichtete, die Finger mit einem leisen Seufzer der Enttäuschung aus sich herausnahm, sich wieder zu ihrem Publikum umdrehte und die Finger dann ableckte! Ein Raunen ging durch die Menge!

Nahm das Kleid wieder auf, suchte die anderen Kleidungsstücke zusammen. Und fand ihren Loveplug, wollte ihn nehmen und zu den beiden anderen verschwinden. Schaute sich noch einmal im Laden um. Den Zuschauern hingen die Zungen aus dem Hals, lechzten nach mehr!

Na gut! Die Sachen alle noch einmal beiseite gelegt, mit dem Loveplug in der Hand zu einem Tisch in der Nähe der Fenster gegangen. Jade setzt sich auf den Tisch, zieht die Beine nach, sitzt nun breitbeinig vor dem Publikum! Spreizt mit der einen Hand ihre Musch, führt mit der anderen Hand die Kugel des Loveplug an ihre Öffnung! Schob die Kugel ganz langsam in sich hinein! Jeder konnte sehen, wie sich ihre Lustgrotte mit dem Druck auf die Kugel öffnete, sich an die Konturen anschmiegte, wie sie immer tiefer in ihrem Schoß verschwand! Und als dann die dickste Stelle der Kugel überwunden war, wie sich die Öffnung langsam wieder über der Kugel schloss! Sie verlängerte dieses Spiel sogar noch dadurch, das sie das Eingleiten in ihren Schoß durch leichten Gegenzug an den Kettchen verlangsamte! Was für ein Schauspiel!

Als die Kugel ganz in ihr verschwunden war, konnten alle noch die leicht geweitete Öffnung sehen. Jade zog die Kettchen zurecht, nahm die Füße vom Tisch, stellte sich wieder auf den Boden. Beugte sich leicht vor, kontrollierte den Sitz der Kettchen und Kügelchen noch einmal. Führte nochmals Daumen und Zeigefinger in sich ein, drehte die Kugel etwas! Jetzt saß alles richtig. Und ein letztes Mal für die Zuschauer leckte sich Jade die Finger sauber!

Die Kleidung wieder aufnehmen, lasziv langsam nach hinten gehen, sich am Türbogen noch einmal umdrehen, den für sie durch die Spiegelungen fast unsichtbaren Zuschauern winken, das Licht ausmachen!

Und ins Wohnzimmer stürmen. Hier standen Ines und Joe, von draußen nicht zu sehen, und hatten sich das ganze Schauspiel angeschaut! Ines hatte sich vorgebeugt, Joe steckte mit seinem steifen, von Ines Lust nass glänzendem Schwanz bis zum Anschlag in ihr und fickte sie langsam durch! Spielte mit den Ketten zu Ines Schamlippen.

Ines lächelte Jade an, dachte, diese würde die Situation verstehen und vielleicht mitmachen.

Doch Jade war nicht zum Lächeln, zu sehr aufgegeilt, aufgewühlt, erregt war sie. Wollte nur noch Joe's Schwanz in sich spüren!

Joe mit der einen Hand vor die Brust stossen, wodurch er etwas nach hinten stolperte und aus Ines herausglitt, seinen Arm nehmen, in zu den Kissen zerren, mit der anderen Hand den Loveplug aus ihrem Schoß regelrecht herausreissen, Joe auf die Kissen schubsen, sich auf ihn setzen und seinen Schwanz ohne Vorspiel direkt bis zum Anschlag mit ihrer Lustgrotte verschlingen war eine flüssige Bewegung!

Wie wild ritt sie jetzt auf Joe. Spürte die Ringe an seinem Schwanz, ein komisches, aber auch erregendes Gefühl! Oh Gott! Sie hätte es nicht länger aushalten können, wäre fast wahnsinnig geworden vor Lust! Hätte nie gedacht, dass sie so Zeigefreudig war und sie dieses Spielchen selber so anmachte! Diese Lust die sie empfand hatte sie echt überwältigt! Schrie wie am Spieß, jedes Aufnehmen von Joe's Schwanz in ihrer Möse wurde mit einem tiefen Lustschrei, jedes Herauslassen mit einem fast ebenso lauten Seufzer quittiert! Und kam fast sofort mit einem langanhaltendem Aufschrei zum Orgasmus!

Ines, die noch immer etwas verdutzt an der selben Stelle stand, an der Joe sie gerade so schön gefickt hatte, drehte sich zu den Beiden um. Musste in sich hinein lächeln! Sie konnte Jade echt verstehen! An ihrer Stelle hätte sie sich wohl noch im Laden auf den Boden geworfen und sich vor aller Augen selber bis zum Orgasmus getrieben!

Ging zu ihnen, kramte unter den Kissen, holte einen weiteren Dildo mit Zungen hervor (zum Glück hatte sie einen guten Vorrat an diesen Spielzeugen). Legte sich mit weit gespreizten Beinen hinter Joe's Kopf. Wenn dieser den Kopf etwas drehte konnte er den Bereich zwischen Po und Oberschenkel küssen. Nahm den Dildo, schaltete ihn ein, fuhr zwei, dreimal durch die Spalte und führte den Dildo mit einem lauten Stöhnen in sich ein!

Jade, die nach dem ersten Orgasmus etwas ruhiger geworden ist, beobachtete genau was Ines tat. Als diese dann vor ihr lag, den Dildo in sich einführte und sich vor ihr selber mit dem Kunstschwanz fickte, kam von neuem die Lust in ihr hoch! Sie beugte sich vor, nahm Ines den Dildo aus der Hand, legte sich auf Joe, küsste Ines Schoß, ließ den Dildo in Ines spielen. Fickte Ines in dem Rhythmus in dem sie jetzt von Joe gefickt wurde! Leckte Ines über den ganzen Schoß, knabberte an ihrer Klit! Und auch Ines war jetzt kurz vor dem Höhepunkt!

Joe küsste unterdessen Ines Oberschenkel und Poansatz, bekam eines der Kettchen zu fassen, spielte mit diesem, konnte aus den Augenwinkeln sehen, wie sich Ines Schamlippen beim Spiel mit den Ketten bewegten. Konnte sehen, wie Jade Ines mit dem Dildo fickte, mit ihrer Zunge über die Klit leckte!

Da stand Jade plötzlich auf, bedeutete Ines, ihren Platz einzunehmen und sich auf Joe's steil aufgerichteten Schwanz zu setzen. Dieser wusste gar nicht mehr was los war! Die zweite plötzliche Unterbrechung bei einem in diesem Moment absolut fantastischen Fick!

Jade hielt Joe's Schwanz, plazierte ihn an Ines Grotte, führte ihn selber in den Schoß ihrer Freundin, Geliebten, Vertrauten ein! Diese setzte sich ohne zögern auf ihn, küsste Jade. Oh dieses schöne Gefühl in Ines einzudringen!

Jade hatte, wohl auch dadurch dass sie fast jeden Tag teilweise auch mehrmals miteinander schliefen, eine schön weite Musch die seinen Schwanz streichelte und zärtlich rieb. Wenn Joe in sie eindrang und Jade ihre Oberschenkel schloß wurde sie wieder schön eng.

Ines dagegen hatte, wohl durch die lange Abstinenz, eine schön enge Grotte. Er konnte jede Unebenheit in ihr mit seinem Schwanz fühlen! In welcher der beiden Frauen er sich wohler fühlte konnte er nicht sagen. In jeder von Ihnen war es göttlich!

Jade nahm nun den Dildo, stellte sich über Joe's Gesicht mit dem Rücken zu Ines, beugte sich vor, wollte Joe küssen. Dieser legte ein dickes Kissen unter seinen Kopf, konnte nun ohne Probleme Jade küssen und gleichzeitig Ines ficken!

Ines hatte nun Jade's weit geöffneten Schoß direkt vor ihren Augen, konnte bis ins kleinste Detail sehen, wie sich Jade den Dildo in die Musch schob! Sah, wie die Schamlippen arbeiteten, die Rosette in Bewegung war, der Dildo immer wieder in Jade hinein und heraus kam, wie die Schamlippen sich einwärts und auswärts stülpten! Nahm nun den Dildo in ihre Hand, beugte sich vor, küsste Jade's Pobacken!

Penetrierte nun Jade mit dem Dildo so wie Joe sie penetrierte, fickte Jade in Joe's Rhythmus! Hörte die geile Musik des Schmatzens bei jeder Bewegung des Dildo's in Jade's Schoß. Lies ihre Zunge durch Jade's Pofalte gleiten. Küsste sie hier immer wieder, spielte mit der Zunge an der Rosette!

Das war jetzt wieder eindeutig zu viel für Jade! Mit einem dumpfen, aus tiefster Selle kommenden grunzen kam sie, das Grunzen wurde zu einem Stöhnen, ging in einen ohrenbetäubenden Schrei über. Auch ines kam im gleichen Moment, konnte auch nicht mehr an sich halten. Ihr Saft umspülte Joe's Schwanz, der Saft von Jade floss über den Dildo auf ihre Hand und tropfte auf Joe.

Und als Ines spürte, dass Joe kam, trieb sie sich seinen Schwanz noch einmal extra tief in ihren Schoß und ließ ihn in ihren tiefsten Tiefen abspritzen!

Tat das Gut! War das himmlisch! Jade und Ines konnten sich jetzt nicht mehr halten, brachen regelrecht über Joe zusammen, begruben ihn fast unter sich!

Ines glitt von Joe herunter, entließ seinen Schwanz mit einem leisen Seufzer und einem lauten Plopp aus ihrem Schoß,drehte sich etwas, leckte im den Schwanz sauber. Spürte plötzlich die Zunge von Jade an ihrer Spalte, merkte, wie diese ihren und Joe's Saft aus ihrer Möse lutschte, musste schon wieder aufstöhnen!

Und dann fanden sich die Drei an Joe's Mund wieder, küssten sich zärtlich gegenseitig, konnten jeder jeden schmecken! Glück, Liebe, Erfüllung konnte nicht schöner sein!

Nach einiger Zeit kamen sie wieder zu sich, standen auf. Hatten Hunger, mussten auf die Toilette, wollten kurz unter die Dusche gehen. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren bereitete Ines zusammen mit Jade etwas zum Abendessen vor. Dabei ging Joe kurz ins Bad, erleichterte und duschte sich.

Dann ging Jade, tat es ihm gleich. Währenddessen aßen Ines und Joe nackt miteinander, unterhielten sich. Jade kam zurück, Ines verschwand im Bad, Jade aß, Joe räumte dann etwas auf.

Als die Drei wieder zusammen waren gingen sie ins Schlafzimmer, wollten noch die Verkleidung von Jade und Ines optimieren!

Jade entschied sich am Ende für einen Loveplug von Ines. Dieser hatte zwei Blutrote Kugel, die aus ihrem Schoß lugten!

Ines entschied sich für Partnerlook mit Jade und wählte Piercings aus die auch am Ende blutrote Kugeln hatten.

Gerne halfen Jade und Joe Ines natürlich dabei, die Piercings zu wechseln. Dabei konnten beide Ines schön kleinen inneren Schamlippen liebkosen, dass rosa Fleisch ihres Schoßes berühren.

Noch die Masken aus dem Laden geholt (Ines brauchte dafür kein Licht anmachen denn draußen stand noch immer eine große Menschenmenge), diese aufgesetzt. Nun waren sie schon schlechter zu identifizieren. Ines machte sich aus ihren Haaren noch eine Hochfrisur. Dadurch hoffte sie sich noch etwas mehr zu verfremden. Und dann los!

Durch den Laden können wir nicht gehen. Vorne wartet echt der Mob! Aber es gibt noch einen Hinterausgang. Den werden wir nehmen!“

Also hinten raus, am Haus entlang, durch eine extrem schmale Gasse, und schon standen sie an dem Platz, nur wenige Meter von Ines Geschäft entfernt!

 

So heiß ist es beim Karneval in Cadiz! Wie geht es aber weiter?

Anregungen etc. an

shavedlord@web.de


Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.