Achselhaarmarion


Kurzbeschreibung

Seitdem meine Härchen sprießen stehe ich zu meiner weiblichen Körperbehaarung überall dort, wo Haare bei mir von Natur aus wachsen, besonders in meinen Achselhöhlen. Für die einen bin ich wegen meiner recht üppigen Achselgestrüppe eine erotische, sexy Lady und für die Anderen eine ungepflegte, ordinäre Drecksau.

Obwohl Achselhaare heutzutage verpönt, andererseits aber eigentlich etwas ganz natürliches sind (oder?), oute ich mich überall im ärmellosen Outfit als eine in den Achselhöhlen unrasierte Frau. Selbst im ganz normalen täglichen Leben (Beruf und Privat).  

Um es kurz zu machen: Damit man(n) immer und überall meine üppigen Achselhaare auch sehr gut sehen kann, trage und besitze ich jetzt seit weit über zwanzig Jahren nur noch ärmelloses Outfit.

Marion & Ehemann Axel Buch