Ich bin eine nackte Sklavin!


Schambereich

15
210312
6
26.05.2006
BDSM

Bewertungen
13 x 3.5
0 x 0.0
9 x 3.2
2 x 4.0
2 x 4.5

Ein Erfahrungsbericht. Seit 3 Jahren nackt von Barbara M.
Hat mir gefallen, da ich mich mit der Nacktheit von Ihr, gut identifizieren kann!

Ich heiße Dagmar, das ist auch mein richtiger Name!
Ich bin eine devote Sklavin, mein Ehepartner verlangt von mir auch das ich ständig und überall nackt bin!
Hier im Schambereich.net ist auch ein Nacktfoto von mir zu sehen!

Und hatten vor Jahren ein Bekenntnis zu meiner Person, Öffentlich mit Bild im Internet gestellt!

Es war schon ein Erhebendes Gefühl zu wissen das man...
\" WELTWEIT IM INERNET \"
...mein Intimes Bekenntnis in Wort und Bild lesen kann und bin sogar sehr Stolz darauf!

Ich bin eine offiziell registrierte Sklavin meines Herrn, er hat mich bei

www.zarthart.com als seine Sklavin offiziell & Öffentlich Registrieren lassen!
Hiermit wird bestätigt, daß DomBernd am 01.01.2002 DevDagmar im Zentralen Sklaven-Register offiziell als Sexklavin registriert hat. Durch diesen Registrierung erhielt die Sklavin die lebenslange Registrier-Nummer 49105754

Der Besitzanspruch von DomBernd an DevDagmar wurde damit Öffentlich dokumentiert.
Nähere Angaben zur Sklavin können auf der Internetseite \"www.sklavenregistrierung.de\" unter Angabe der obenstehenden Registriernummer jederzeit eingesehen werden. Die angegebene Nummer wird Weltweit nur ein einziges Mal vergeben und kann somit zur Identifizierung der Sklavin verwendet werden. Die Deutsche Sklavenregistrierung als ausgebende Stelle garantiert für die Anonymität und Sicherheit der erfaßten Daten.
Eine Anonymität gibt es für mich seither nicht mehr, mir wurde mal mitgeteilt, das ich Behördlich mit meinen Nacktfotos registriert wurde!
Ich stehe zu meinen Nackten Sklavinnen dasein, und keine Macht der Welt wird mich davon abhalten können, die Sklavin zu sein die ich bin!

Hier der Vertrag zwischen mir und meinem Partner!
Dieser Vertrag besteht natürlich aus freiem Willen. Obwohl dieses Schriftstück nach unserem Deutschen Gesetz keinerlei Bedeutung hat!
So soll doch der Sklaven Vertrag zwischen mir und meinen Partner hiermit absolut Rechtskräftig und für immer verbindlich sein!
Es ist unser beider Wunsch dies Öffentlich kundzutun, daß ich Sklavin (Dagmar) das Eigentum und der Besitztum als Sexsklavin im Sinne der \"O\" und die Frau an seiner Seite bin.
Es ist ein erhebendes Gefühl meinen Willen ganz und gar aufzugeben, um SEINEN Willen zu meinem machen.
Und in die verantwortungsbewußten Hände meines Partners zu legen.
Denn er ist derjenige der weiß was gut für mich ist. Und wenn etwas gut für IHN ist, so ist es das beste für mich und es ist -automatisch- mein Ziel und streben Ihm eine gute Hure und Sklavin zusein.
Lust & Vergnügen bereitet mir, das ich meinem Herrn das Geschenk meiner uneingeschränkten Hingabe machen kann, in dem ich eine Stolze Lusthure und Fickstute bin. Stolz bin ich besonders, wenn mein Herr & Partner daran Vergnügen findet, wenn er mich als Sklavin uneingeschränkt an einen oder mehreren Personen (nackt) zur Verfügung stellt und zur uneingeschränkten abficken freigibt und Verleiht.
Mein Herr hat auch das recht mich als seine Lustsklavin im Sinne der O, \"Splitternackt\" für eine bestimmte Zeit, an einem oder auch an mehren Personen zum abficken zu verleihen! Verleihe mich sooft du kannst und solange du willst, ich werde Dir immer eine gehorsame und Stolze Sexsklavin im Sinne der O sein, die in ihren nackten Antlitz, Stolz und Hochmut Badet, wenn sie in fremden Händen kommt!
Ich verpflichte mich nackt und ohne Widerspruch mit jedem mitzugehen, den Du dafür würdig und geeignet hälts. Ich werde dies mit Stolz und vollem Vertrauen tun!
\"Mir ist stehts bewußt das es für mich ein großes Privileg und eine große Ehre zuteil kommt, wenn ich Splitternackt zum abficken an Fremde Personen verliehen werde, und als Lusthure und Sexsklavin im Sinne der O, allen zu Diensten seihen darf.\"
Ich werde stehts allen und jeden eine gehorsame Fickstute und Lusthure sein, die mich benutzten können!
(Einschließlich Bang Gang Orgien!)
Die Anzahl der Herren die mich ficken und Besamen ist nebensächlich, wichtig ist das sie alle Spaß mit mir haben werden und ich mit ihnen!
Es ist mein Wunsch und Wille, meinen Herrn und all denen die mich bekommen eine gehorsame devote Hure zu seihen.

Mein Wunsch und Wille ist es, das mein Partner mich für alle Öffentlich zugänglich macht, so das ich wirklich Regelmäßig und uneingeschränkt von jedem und von allen benutzt werden kann!
Ich werde und verpflichte mich als Lustsklavin ausnahmslos jedem hinzugeben, den mein Herr für gut und geeignet hält!
Je mehr mein Herr mich nackt an Anderen Herrn/Personen ausliefert und verleiht, desto stolzer und selbstbewußter werde ich sein, und werde alles daransetzen, das all die Herren & Männer die mich besteigen, besamen und benutzen können, meinen Herrn um seine, die absolut devote Fickstute und Sexsklavin im Sinne der O, beneiden werden!!!
Denn jeder Tag, an dem ich meine Neigungen als Sexsklavin nicht ausleben kannst, ist leider ein verlorener Tag, für mich und meinem Herrn und natürlich auch für Euch!

Verhaltensregeln in der Öffentlichkeit, die ich strickt einzuhalten habe!
Als Sklavin werde ich steht\'s darauf achten und meine Kleidung so wählen, das ich mit wenigen Handgriffen nackt und zu jeder Zeit für jedem bereit bin.
Befielt mein Herr das ich nackt ohne Kleidung in der Öffentlichkeit bin, so vertraue ich dem Verantwortungsbewußtsein meines Herrn und werde dies ohne zu zögern tun, ganz egal wo und welche Konsequenzen sich daraus ergeben werden!
Ich die Sklavin werde unaufgefordert und eigenständig dafür sorge tragen das meine Reize sprich \"Brüste & Vagina\" stehts zur Freude meines Herrn und allen Anderen anwesenden Personen, auch unbeteiligten, unverhüllt zur Einsicht darbiete.
(Bis auf Widerruf meines Herrn!)

Ansonsten habe ich stehts nackt zusein, Als Sklavin ist es mir untersagt die Beine zu verschränken, und habe darauf zu achten das meine Möse stehts frei und sichtbar für jedem darbiete.
Dies gilt überall, auch für jeden Besuch, egal ob Privat oder nicht!
Als Sklavin trage ich grundsätzlich und mit Stolz ein Halsband zum Zeichen der Sklavin, einschl. Ring am Finger mit der eingravierten ZSR-Nummer 49105754 zum Zeichen der Sklavin und als sein Besitztum!
Ich die Sklavin werde die Zeichen, die Er mir als Zeichen seines Besitzanspruches zu tragen erlaubt, mit Stolz und Würde tragen.
Aus Freude und zur Repräsentation wurden mir links und rechts der Schamlippen je drei Ringe angebracht, ein Ring wurde mir quer durch den Kitzler angebracht, der die Auswirkung hat, das ich dadurch noch geiler wurde, als ich schon bin!
Und je ein Ring durch die Brustwarzen, auf das die Nippeln immer steif bleiben.
Ich bin sehr stolz auf meinen Intimschmuck, und zeige jedem gerne meine Ringe!
Dies werde ich grundsätzlich zu jeder Zeit und an jedem Ort tun. Als Sexsklavin werde ich unaufgefordert stets die Haltung einnehmen und darauf achten, das meine Brüste und Vagina stets frei und offen für alle sichtbar bleibt, und dafür sorge tragen, das anwesende nichts verborgen bleibt.
(Bis auf Widerruf meines Herrn)!
Mit der Unterschrift, unter diesen Vertrag, beschließe ich (Sklavin - Dagmar) die hier alle aufgeführte Regel strikt einzuhalten und zu erfüllen. Dies gilt auch für irgendwelche weiteren Regeln oder Verfügungen, die mein Partner vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt noch wählt oder aufstellt.
Ich (Sklavin - Dagmar) übergebe hiermit im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte \"meinen Körper\" in die Hände meines Herrn und Meisters, zur uneingeschränkte Nutzung als nackte Sexsklavin im Sinne der O. auf Lebenszeit!
Der Körper und Geist der Sklavin gehört von nun an meinem Herrn und all diejenigen an denen ich nackt verliehen werde!
Mein einziges Ziel und Streben ist es, eine absolut Gehorsame nackte Sklavin zu seihen!
Und sich jedem hinzugeben der sich meiner bedienen will!
Den Sperma zu empfangen, ist eine besondere Ehre für mich und werde darauf achten, das kein Tropfen verloren geht und werde alles in mich aufnehmen.
Ich (Sklavin - Dagmar) verpflichte mich hiermit, mit den hier aufgestellten Vertrag grundsätzlich und zur jeder Zeit einzuhalten.
Befolge ich all diese Regeln, kann ich sicher sein, das ich damit meinem Herrn & Partner unbändig Stolz und Glücklich mache!
Eure Sklavin Dagmar

PS. Deine/Eure Meinung liegt mir/uns, sehr am Herzen!
Ich/Wir freuen uns über jede Kritik, ob Lob Anregung oder auch Ablehnung & DANKE im voraus!

www.devote.o@t-online.de

PS.
An die Redakteure:
Es währe schön mein Bekenntnis zur devoten Sklavin nicht zu kürzen oder zu streichen, da ich zu der Sklavin stehe, die ich bin!
Es wehre zu schade wenn es nicht veröffentlicht wird!
Da ich mich freiwillig zu der Sexsklavin bekannt und verpflichtet habe...

Wenn Interesse besteht?
Berichte ich gerne hier weiter, von mein Sklavinnen dasein!

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

manfred1 schrieb am 12.11.2019 um 21:15 Uhr

Ich freue mich und gehe davon aus, dass du mir berichtest ich

Schlegel schrieb am 23.07.2021 um 21:21 Uhr

Was soll dieses  Geschreibsel? Wem soll es nützen? Du solltest dich auch dringend in der Rechtschreibung fortbilden!

Schlegel schrieb am 11.08.2021 um 22:16 Uhr

Dein outing hier, als bekennende Sklavin durch einen Vertrag ist interessant und auch geil.

Warum hast Du Sau den Text deinem Herrn nicht voherigen  zur Durchsicht  vogelegt.? Es wimmelt darin von R-Fehlern!!

Ein solcher Text ist für den Leser eine Zumutung!! Ein Ärgernis!! Bessere Dich!! Dies ist von mir (Schlegel) wohlwollend gemeint.

Domina schrieb am 25.01.2022 um 14:24 Uhr

Welche Nummer hat den hier dein Bild?

zeroconzero schrieb am 21.05.2022 um 08:49 Uhr

Eine sehr mutige Entscheidung so sein Leben zu führen . Chapeau und viel Glück im weiteren Verlauf deines Sklavinnen-Lebens. 

Weitere Erfahrungen würden mich persönlich sehr interessieren. Hoffentlich gibt es mehr davon....