Kerstin, die nackte Azubine 14 Autokauf


Bewertungen
5 x 3.4
0 x 0.0
4 x 3.3
0 x 0.0
1 x 4.0

Kerstin war glücklich. 5000 € Bonus hat der Chef ihr gegeben, weil sie die Verkaufsveranstaltung in Abwesenheit der Vorgesetzten gemanaget und die Verträge abgeschlossen hatte. Während der ganzen Veranstaltung war sie splitternackt gewesen, umgeben von Männern in Anzügen und sommerlich gekleideten Damen. Ein Traum aus sonnengebräunter Haut, blonder Löwenmähne, grünen Augen und Natürlichkeit . Mit ihrem gewinnenden Wesen hatte sie schnell alle für sich eingenommen und die Geschäfte zum Abschluß gebracht. 

Nun saß sie im Büro des Chefs, den Scheck in der Hand und überglücklich...  natürlich im Evasköstüm. Man munkelt das sie niemand erkennen würde, sollte sie mal in Kleidern zur Arbeit erscheinen. Als sie ihren täglichen Post-Rundgang durch die Büros machte, hatte jeder Worte des Lobes für die Azubine, Manch einer klopfte ihr anerkennend auf due Schulter oder auf den süßen Po. Kurz vor Feierabend ihres nackten Arbeitstages fragte der Chef sie, was sie mit dem Bonus machen wölle. Sie sagte sie träume schon lange von einem kleinen Auto- Das könne sie sich ja nun leisten. Der Chef bot ihr sofort an, zu einem befreundeten Gebrauchtwagenhändler zu fahren  und dort einen Flitzer zu erstehen. Gesagt getan. Also ging es nach Feierabend im Auto des Firmenchefs zum Autohaus. Erst nach einigen Minuten Fahrt bemerkten beide, das Kerstin ja immer noch pudelnackt war. Einziges Kleidungsstück war der 5000€ Scheck. Als der Chef fragte,ob Kerstin sich was abziehen wolle überlegte sie kurz, sagte aber warum... der Chef würde schon auf sie aufpassen. Am Autohaus angekommen, gab der Chef der Azubine eine Klaps auf den Po und schickte sie zu den Kleinwagen. Er selbst besuchte seinen Bekannten im Büro. Nach wenigen Minuten kam ein völlig aufgelöster Verkäufer angerannt. Völlig aufgelöst berichtete er, ein nacktes Mädchen würde sich im Autohaus rumtreiben. Da fingen beide Freunde an zu lachen. Ist die denn wenigstens hübsch ? wurde der Verkäufer gefragt ...Der kam sich nun ein wenig veräppelt vor. Als er grade explodieren wollte kam Kerstin nackt und selbstverständlich ins Büro gestürmt. Die Haare hatte sie nach hinten gebunden, nichts verhüllte nun ihren Traumkörper. Das ist Kerstin, unsere Azubine in ihrer Arbeitskleidung wurde sie vorgestellt Die junge Sekretärin fragte, ob Kerstin wirklich den ganzen Tag nackt auf der Arbeit sei...Kerstin sagte .. warum denn nicht ...  aber man war ja zum Autokauf hier.  Kerstin hatte einen Mini gefunden, der auch ihrer Preisvorstellung entsprach. Der Verkäufer bekam den Schlüssel in die Hand gedrückt und sollte Kerstin auf der Probefahrt begleiten. Immer noch fassungslos  ging es zur Probefahrt. Die ersten Minuten wusste der Verkäufer nicht wo er hingucken sollte, zusehr lenkten die unverhüllten Reize den Blick von der Strasse ab. Nach ca 20 Minuten Probefahrt lenkte Kerstin den Wagen zurück zum Autohaus, Als Kerstin ausstieg musste folgte der Verkäufer ihr in sicherem Abstand. Vollends außer Fassung brachte Kerstin den Verkäufer als sie fragte ob Ihm die Aussicht gefallen habe. Da war es mit der Beherrschung des Verkäufers endgültig vorbei. Mit Hochrotem Kopf ergriff er die Flucht unter dem Gelächter der übrigen Anwesenden. Schnell war der Kaufvertrag unterschrieben und wenige Tage später lieferte der Chef des Autohauses persönlich  den zugelassenen Wagen mit allen Papieren aus. 2 Jahre TüV gab es dazu. Natürlich ließ es sich der Autohändler nicht nehmen Kerstin persönlich den Schlüssel zu übergeben. Wollte er sich doch überzeugen, das Kerstin wirklich nackt arbeitet. Der Traum aus sonnengebräunter Haut nahm den Schlüssel entgegen und gab dem Autoverkäufer noch einen Kuss auf die Wange, Stolz und nackt präsentierte die Frischgebackene Autobesitzerin ihr Vehikel den Kollegen. 

So ging ein weiterer Arbeitstag unserer Kerstin zu ende. 

Mehr .. wenn ihr wollt !!!


Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Mack1968 schrieb am 09.09.2022 um 02:17 Uhr

js

SMA schrieb am 09.09.2022 um 15:55 Uhr

lass dir noch ein paar Teile einfallen!!

Cult schrieb am 10.09.2022 um 20:55 Uhr

War sie eigentlich schon auf einer Fortbildung und hat doch andere Azubinen getroffen, welche sie von ihrer Arbeitskleidung überzeugen konnte?