von den eltern bestraft (1)


Schambereich

27
60582
4
09.09.2007
BDSM

Bewertungen
26 x 3.2
0 x 0.0
24 x 3.0
2 x 5.0
0 x 0.0

ich war damals 14 und mein mitten in der pubertät. ich war über durchschnittlich frech und hatte vor nimandem respekt. dies änderte sich schlagartig an diesem tag:

ich kam mit einem tadel von der schule nach hause, als mein vater ihn fand rastete er fast aus und sagte das es nun reicht. er holte meine mutter hinzu und sie erklärten mir das es so nicht weitergeht. ob husarrest, gestrichenes taschengeld oder mal ein klaps auf den po, nix helfe.nun hatte mein vater aber von einer neuen erziehungsmethode von asmerikanischen wissenschaftlern gelesen. er zeigte mir eine broschüre.

ich las das man mäüdchen in meinem alter am besten nicht mit altmodischen erziehungsmethoden strafen sollte, sondern auf das in meinem alter besonders stark ausgeprägte schamgefühl abzielen sollte.

ich guckte meine eltern ungläubig an, das ist ja wohl nicht euer ernst sagte ich, aber es war ihr ernst!

mein vater erklärte mir das es in dieser broschüre eine seite mit aufgaben gibt die mit der wertigkeit von 1 bis 3 gestaffelt sind. je nach dem wie wir deine zukünftigen verfehlungen einschätzen wirst du eine aufgabe aus der jeweiligen kategorie bekommen!

und zur einführung in diese art von bestrafung und als strafe für deinen tadel wirst du und nun deine nackte scheide zeigen sagte mein vater ernst.

spinnt ihr oder sowas in der richtung habe ich gedacht und wahrscheinlich auch gesagt, aber als ich abhauen wollte schloss meine mutter die tür und mein vater hielt mich sanft aber bestimmend am arm zurück.

LOS! du brauchst dich nicht ausziehen, sondern nur hose und slip etwas runterlassen, bei dieser aufgabe geht es nur darum das mama und ich einen blick auf deine scheide werfen.

was sollte ich tun? es war ihr voller ernst, ich sollte ihnen meine muschi zeigen!

als ich nach kurzen diskusionen die ausweglosigkeit einsah öffnete ich meine jeans und zog sie ca. bis zu den knien runter und stand nun in meinem schwarzen tangaslip vor meinen eltern! alleine das war schon sehr erniedrigend denn sie hatte mich seit bestimmt 10 jahren nicht mehr so gesehen.

ich merkte das die broschüre in dem punkt mit dem starken schamgefühl schon mal recht hatte und es wurde nicht besser als mein vater mich aufforderte nun auch den slip runter zuziehen.

mir wurde heiss und kalt und ich spürte förmlich die röte in meinem gesicht.

ich griff seitlich in meinen slip und schob ihn langsam bis in die knie herunter und hielt sofort meine häde verschränkt vor meine junge, mit einem leichtem flaum bedeckte scheide.

meine mutter forderte mich auf die hände zur seite zu nehmen, was ich nach kurzem zögern auch tat.

unter einen unbeschreiblichem schamgefühl zeigte ich ihnen meine pupertierende scheide.

nach endlos wirkenden sekunden der stille durfte ich mich anziehen.

wenn du so was oder schlimmere aufgaben in zukunft vermeiden willst halte dich einfach an die spielregeln und sei brav! gab meine mutter mir mit auf mein zimmer.

ich nahm mir dies nach diesem erlebnis auch fest vor! ob es klappte schreibe ich bei interesse gerne,!


Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

SAM01 schrieb am 28.09.2019 um 12:55 Uhr

Das ist übler Kindesmissbrauch!!!