Bild 87938

Bild 87938 von Groucho_Marx in Kategorie Kunst

Illustration für die Internetgeschichte „Mistake“ über eine Lehrerin, die ihren Schülern versehentlich ihre Leidenschaft für FKK zeigte und nach einigen Wendungen in der Handlung von der Schulverwaltung die Erlaubnis erhielt, nackt zu unterrichten.


Groucho_Marx

12
176
3
09.05.2022
Kunst
fkk exhibitionismus kunst
Bewertungen
12 x 3.3
0 x 0.0
10 x 2.9
2 x 5.0
0 x 0.0

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

WikingerS schrieb am 09.05.2022 um 22:47 Uhr

Es ist eindeutig ein Fehler Nacktheit in der Schule zu verbieten. Nackte Lehrer (und im Laufe der Zeit auch ältere Mitschülerinnen / Mitschüler) könnten den Kindern helfen, die durch die Sozialisation hervorgerufene unnatürliche Scham zu überwinden.

Groucho_Marx schrieb am 10.05.2022 um 21:00 Uhr

Für hinter: Im modernen Deutschland ist Nacktheit verboten, aber ich kann mich erinnern, dass in der DDR in einigen Schulen Sport in Schwimmbädern und manchmal auf Sportplätzen nackt durchgeführt wurde, einschließlich nackter Sportlehrer.
Aber natürlich ist diese amerikanische Geschichte "Mistake" Science-Fiction.

Groucho_Marx schrieb am 10.05.2022 um 21:07 Uhr

Für WikingerS: Aus dieser Position heraus gingen sie an einige Schulen der DDR an den Unterricht heran. Es gebe ein „experimentelles pädagogisches Programm“, um „Toleranz“ zu entwickeln. Im Allgemeinen erinnern sich Schülerinnen und Schüler, die dieses Programm bestanden haben, anerkennend daran.
Aber leider ist ein solches Maß an Toleranz für die heutigen Schulen unerreichbar.

WikingerS schrieb am 11.05.2022 um 15:59 Uhr

@Groucho_Marx

Das in der DDR solche Experimente gemacht wurden war mir bisher nicht bekannt. Danke für diese Info.

Über die wahren Absichten der Verantwortlichen wollen wir aber besser nicht nachdenken.

Groucho_Marx schrieb am 11.05.2022 um 16:42 Uhr

für WikingerS: Ich glaube nicht, dass hinter diesem Experiment etwas Schlechtes steckte. In der DDR war Nacktheit nicht gefürchtet.

Jorge schrieb am 11.05.2022 um 17:22 Uhr

@Groucho: Mir war ein solches Experiment auch nicht bekannt. Wurde der Unterricht gemischtgeschlechtlich durchgeführt? Und wenn ja, kam es bei den heranwachsenden Jungen auch zu Erektionen, und wie wurde damit umgegangen?

Übrigens, vielen Dank für deine wunderbaren Illustrationen. Bitte mehr davon, vielleicht mit noch ausführlicheren Kommentaren, vielleicht auch in einer Story?

Groucho_Marx schrieb am 11.05.2022 um 17:49 Uhr

Für Jorge: Ich bin nicht auf eine solche Schule gegangen, aber ich war mit einem Mädchen aus Moritzburg befreundet, die mir davon erzählt hat. Später, schon in den 90er Jahren, erzählten mir einige meiner Ex-DDR-Freunde auch vom Nacktsportschulunterricht.
Sie sagten mir nichts über eine Erektion, aber ich fragte nicht danach. Aber natürlich waren die Klassen gemischt.
Sehen Sie, in der DDR war FKK weit verbreitet und impliziert überall. Alle Schulkinder haben viele Male nackte Menschen am Strand gesehen und es war keine Sensation.
Ich kann keine Geschichte schreiben, aber ich kann meine Illustrationen hier zeigen, wenn es dir gefällt. Aber als ich anfing, meine Arbeiten hier zu zeigen, gab es einige negative Kommentare.

Jorge schrieb am 12.05.2022 um 13:10 Uhr

Für Groucho: Die negativen Kommentare kommen sicher daher, dass du auch unbekleidete Minderjährige zeichnest. Ich habe nicht die geringste pädophile Neigung und kann nichts Anstössiges oder gar Erregendes daran finden. Ersatunlich, dass vergleichsweise viele weibliche User hohe Bewertungen abgeben (wenn denn der Avatar stimmt).

Groucho_Marx schrieb am 12.05.2022 um 16:18 Uhr

Für Jorge: Ich bin der Meinung, dass man schon im Kindesalter, im Extremfall im Jugendalter, zum FKK kommen sollte, damit es keine sexistischen Klischees der Wahrnehmung von Nacktheit gibt. Wenn sich jemand seit seiner Kindheit dem Nudismus verschrieben hat, behandelt er die Nacktheit mit gelassener Zustimmung und sieht nackte Menschen nicht als pornografische Show. Gleichzeitig sollte aber bedacht werden, dass das Erwachsenwerden, auch das Aufwachsen von FKK-Kindern, immer mit dem Erwachen der Sexualität einhergeht. Dies ist ein wichtiges Thema. Es scheint mir, dass darüber ohne Pornografie gesprochen, geschrieben und gezeigt werden sollte (wie ich es tue).

Groucho_Marx schrieb am 12.05.2022 um 16:19 Uhr

Für Jorge: Ich möchte die Leute mit diesem Thema nicht schockieren, denn für viele Männer und Frauen ist dies ein Tabu. Aber ich selbst sehe nichts Falsches am Thema FKK-Jugend. Ich trenne dieses Thema scharf von Pädophilie. Pädophilie ist eine sexuelle Perversion und Gewalt gegen die Psyche von Kindern, davon bin ich überzeugt. Und es beleidigt mich, wenn sie Pädophilie in meinen Zeichnungen sehen.

Ich bin froh, dass es Frauen gibt, die meine Position gutheißen.

Jorge schrieb am 12.05.2022 um 17:36 Uhr

Groucho, vielen Dank für deine scharfsinnigen Kommentare, die ich vollumfänglich teile. Ich fühle mich dadurch veranlasst, nach langer Pause eine Story zu Ende zu schreiben, die die erotischen Erlebnisse einer jungen Nudistin mit einem Klassenkameraden beschreibt, der keine diesbezüglichen Erfahrungen hat.

Groucho_Marx schrieb am 12.05.2022 um 20:04 Uhr

Für Gorge: Ich bin sicher, es wird eine großartige Geschichte, obwohl ich Beschreibungen von Lesbenspielen nicht wirklich mag. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack und ich bin kein Homophob.

Jorge schrieb am 12.05.2022 um 20:19 Uhr

Groucho, es wird dermassen heterosexuell! Dauert aber noch 2-3 Tage, bin fast fertig.

Groucho_Marx schrieb am 12.05.2022 um 22:07 Uhr

Für Jorge: Nun, ich meinte, dass sich homosexuelle Beziehungen in der Literatur immer als vereinfachte und primitive Version von Heterosexualität herausstellen. Das ist mein Einwand gegen erotische Texte über lesbische Liebe, nicht gegen Homosexualität.