Kerstin, die nackte Azubine 10 Katja auch ????


Schock666

11
107
2
27.07.2022
Public Nude
kerstin büro azubine nackt
Bewertungen
11 x 2.9
2 x 3.0
8 x 2.6
0 x 0.0
1 x 5.0

Endlich Feierabend. Ein weiterer nackter Arbeitstag ging zu ende. Jetzt eine schöne Dusche und ein Glas Wein..    Auf dem Weg zu ihrer Wohnung fing Katja sie ab, die Sekretärin der Versicherungsagentur über der Firma von Kerstin und inzwischen ihre Freundin. Ihr Chef wolle Kerstin mal kurz sprechen. Nackt wie sie war folgte sie Katja ins Chefbüro. Dort bekam sie ein Glas Sekt angeboten und wurde eingehend befragt, warum sie immer nackt war. Sie sagte sie sei gerne nackt und ihren Kollegen gefällt der Anblick. Auch die Kinden seien immer erfreut, wenn sie dabei war. Der Chef begutachtete jeden Quadratzentimeter von Kerstins nahtlos braunem Traumkörper. Kerstin öffnete ihre Schenkel ein wenig und warf die Haare nach hinten  und genoss die Blicke des ihr völlig fremden Mannes. Beeindruckt von der natürlichen und selbstverständlichen Art sich nackt zu bewegen fragte er Katja ob sie nicht auch lust hätte mal nackt zu arbeiten. Warum nicht, hörte Katja sich sagen und biss sich direkt darauf auf die Zunge. Hatte sich das wirklich gesagt ???  Der Chef strahlte sie an und sagte  er freue sich schon auf morgen.

Eine völlig verzweifelte Katja ging mit Kerstin in ihre Wohnung. Alle erwarteten, das Katja nun auch nackt zur Arbeit erschien. Aber so weit war sie noch nicht . Mal oben ohne in der Disco oder auf einer Gartenparty das machte ja sogar Spaß. Oder mal nackt mit Kerstin auf dem Sofa sitzen...  Aber nackt arbeiten... vor allen Kollegen ohne Kleidung rumlaufen...  

Den Abend verbrachten sie zusammen bei Kerstin bei Pizza und Wein. Katja zog erstmal ihre Klamotten aus und duschte mit Kerstin zusammen. Zur Gewöhnung blieb Katja erstmal auch nackt. Plötzlich zog Kerstin ein paar Turnschuhe an und sagte  komm lass uns ein wenig Joggen gehen. Jeeeetzt ??? Klar jetzt!!  HM.. ich hol mir grad meine Jogging-Sachen.. Ne Nee Neee..  nur Schuhe   sonst nix !!! Nackt auf die Strasse.. ??  Klar .. denk doch an Morgen !!!  Also folgte Katja der nackten Kerstin selbst nur mit Stümpfen und Laufschuhen bekleidet auf die Strasse.  Nur 2 mal um den Block herum- Jedes mal wenn sie auf andere Menschen trafen wäre Katja am liebsten im Boden versunken, hielt sich aber tapfer hinter Kerstin. Auf der zweiten Runde fing Katja sogar an, den Wind an den ungewohnten Stellen zu genießen. Kurz bevor es weder nach hause ging, kamen sie noch an einem beleuchteten  Eingang vorbei. Kurz entschlossen packte Kerstin die ebenfalls nackte Katja an der Hand und zog sie in die spärlich besetzte Kneipe. Als Katja die anderen männlichen Gäste bemerkte wollte sie fliehen. Sie hatte nicht genug Hände um ihre Blößen zu bedecken Doch Kerstin war gnadenlos und zog die tomatenrote Katja zur Theke und bestellte 2 Vodka. - Inzwischen hatten die anderen Gäste bemerkt was da für ein nacktes Duo hereingeschneit war. Schnell waren die beiden Mädels eingekreist und jeder wollte ihnen was ausgeben. Ein paar Bier und ein paar Vodka später ging eine spürbar enthemmte Katja mit der immer noch nackten Kerstin nach Hause.  

Katja übernachtete bei Kerstin. Am morgen klingelte der Wecker und beide Damen duschten und machten sich frisch. Kerstin cremte sich noch komplett ein und wollte dann Katja helfen. Doch die  saß wie ein Häufchen  Elend auf dem Sofa. Ihr war klar, das alle ihre Kollegen erwarteten, das sie pudelnackt zur Arbeit kam. Kerstin trocknete Katja erst mal ab und rasierte alle überflüssige Körperbehaarung ab. Als sich Kerstin mit Katja Schamhaaren beschäftigte fühlte sich Katja  erst richtig nackt. Noch 10 Minuten.  Katja stand vor dem Spiegel. Ihre schulterlangen schwarzen Haare  betonten ihr hübsches Gesicht und ihre festen Brüste sahen fest und perfekt aus. Ihr Po war zum anbeißen.Katja betrachte das Bild im Spiegel. Die Kollegen werden eine bildhübsche junge Frau zu sehen bekommen.  

Katja nahm allen ihren Mut zusammen und ging mit Kerstin die Treppe hinunter zum Eingang ihrer Firma.Als die die Tür öffnete standen alle ihre Kollegen Spalier und begrüssten die nackte Sekretärin  mit tosendem Beifall. Im Laufe des Tages wurde Katja immer mutiger und begann sich sogar in ihrer Haut wohl zu fühlen.   Der Chef machte sie sogleich zu seiner persönlichen Sekretärin mit deutlicher Gehaltserhöhung und neuem Schreibtisch. Allerdings am ersten Tag rief jeder die Sekretärin mal zum Diktat  .. warum wohl. ?????  Allerdings gabs nach jedem Diktat einen leichten Klaps auf den  knackigen Allerwertesten.  Nach dem überstandenen ersten nackten Arbeitstag war Katja überglücklich  und feierte mit Kerstin in der Kneipe von Gestern ihre Befreiung.... diesmal sogar freiwillig splitternackt. 

Wenn ihr wollt gibt es  noch mehr Abenteuer vom nackten Duo

 


Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

JurgenSylvia schrieb am 01.08.2022 um 14:00 Uhr

Ja gerne

kuma schrieb am 02.08.2022 um 05:37 Uhr

Oh, Ja, bitte

Bernd55 schrieb am 05.08.2022 um 08:22 Uhr

Ja bitte.

Schade dass es nur Phantasie ist.

Ich finde es immer toll in FKK Dörfern in Frankreich und Spanien, wo man 3 Wochen nackt ist.

Der_Kuebi schrieb am 05.08.2022 um 20:51 Uhr

Ja gerne bitte weiterschreiben