(Teil 2) Wie ich in nur einem Sommer von der Prüde

von FKK und mehr
Bewertung: 7.19 von 27 Stimmen.
Zur Kategorie: Schamsituationen

(Teil 2) Wie ich in nur einem Sommer von der Prüderie, über den Nudismus und dann zum Exhibitionismus kam.

Ich hatte beim Herunterziehen meines Slips automatisch meine Augen geschlossen. Mit geschlossenen Augen stellte ich mich wieder senkrecht hin. Ich musste über mich selbst schmunzeln.

"Als ob mich, wenn ich die Augen geschlossen halte, keiner nackt sehen kann."

Ich verspürte ein Gefühl, dass ich so noch nie erlebt hatte. Eine Mischung aus purem Schamgefühl, Stolz auf meinen Mut und ein kleines bisschen sexuelle Erregung.

Langsam machte ich die Augen auf und blickte auf meinen nackten Körper herunter.

Mein erster Gedanke war, dass meine Muschihaare viel zu lang sind. Ich schämte mich für meine Schamhaarfrisur. Buschiger konnte es dort unten nicht mehr sein.

Ich konnte es nicht glauben. Ich schämte mich für meine Nacktheit, aber auch gleichzeitig für meine ungepflegten Schamhaare. Für was ich mich mehr schämte?Irrsinniger Weise waren es meine ungeschnittenen Schamhaare. Ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen, sie regelmäßig zu schneiden.Warum auch? Normalerweise war ich die einzige Person, die mich nackt sehen durfte. Nacktheit in der Öffentlichkeit war für den heutigen Tag auch nicht eingeplant.

Ich wendete zum ersten mal meinen Blick von meinem nackten Körper auf die nähere Umgebung. Bei dem Anblick so viel nackter Schwänze und dem Gefühl der öffentlichen Nacktheit spürte ich ein Kribbeln, das vom unteren Bauch bis zu meiner Muschi ging. Schnell entschied ich mich für eine Abkühlung im kühlen Nass.

Kaum im etwas tieferen Wasser angekommen fasste ich mir an meine Vagina.  Meine sexuelle Erregung war für mich nicht mehr auszuhalten. Eifrig befingerte ich mein weibliches Geschlechtsorgan. Es dauerte nicht lange und ich bekam einen unglaublichen Orgasmus.

Als ich wieder zurück an meinem Platz war, legte ich mich erst mal bäuchlings auf mein Handtuch. Ich schloß meine Augen und grübelte.

"Der heutige Nacktbadetag ist eine absolute Ausnahme. Morgen früh werde ich fünfmal überprüfen, ob ich meinen Badeanzug unter den anderen Sachen trage. Ich und FKK? Was für ein Blödsinn! Ich bin doch keine Nudistin. Schwachsinn! Ich fahre morgen wieder zum Textilabschnitt und Schluss ist. Obwohl, ich weiss nicht."

Ich lag noch eine Weile so dort und überlegte. Rückblickend wusste ich bereits, dass ich mich schon im Moment, als die ersten Sonnenstrahlen meine nackten Brüste berrührten, für den Nudismus entschied. Ich fühlte mich in dem Augenblick einfach angekommen und zum ersten mal richtig frei.

Wie ich vom Nudismus auch noch zum Exhibitionismus kam, erzähle ich ein anderes mal.

(Fortsetzung folgt)    

    

Bewerte mich ...

Zutritt nur über 18 Jahre
Das von Ihnen gewünschte Angebot ist nur für Personen abrufbar die bereits das 18te Lebensjahr vollendet haben.
Für die Prüfung ihrer Volljährigkeit benötigen wir aus diesem Grunde eine Alterskontrolle.