Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 7. Januar 2017, 14:36

viel Feind -viel Ehr' - war es eine Ddos Attake?

Seit mehr als einen Tag ist schambereich.org schwer zu erreichen gewesen.
Das sieht nach einer Ddos Attake aus, bei der sich einige zusammen tun, um gemeinsam organisiert durch einen technischen Trick eine Webseite durch ganz häufiges anklicken unerreichbar zu machen.
Wer könnte bei einer Seite wie schambereich.org daran ein Interesse haben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftikus« (7. Januar 2017, 20:22)


2

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:07

Man muss nicht aus jeder Störung gleich eine Attacke herbeirätseln. Der Server hier ist erfahrungsgemäß leider immer mal wieder gestört - das ist ärgerlich, hat aber sonst nichts weiter zu bedeuten.

Nico S.
Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern.
Heinrich Heine

Alle meine Bücher: nur 1 Klick entfernt


SilkeHH

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Hamburg

Beruf: kfm Angestellte

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2017, 16:25

Also mir ist völlig egal, was der Grund war. Hauptsache, der Schambereich ist wieder da. Nirgends schämt es sich so schön wie hier. ;-)

4

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:01

In der Fehlermeldung war glaube ich von einer Ddos Attacke die Rede - als eine Möglichkeit was schief gelaufen sein könnte. Aber halt nicht als einzige... :)
Ich war nicht wirklich nackt. Ich hatte nur nichts an! (Josephine Baker)

5

Sonntag, 8. Januar 2017, 23:36

Ich find's ärgerlich, aber seit dem "großen Crash", bei dem ein oder zwei Wochen fast nichts ging, sind ein paar Tage nix. Aber für mich war's blöde, weil ich etwas nachgucken wollte. Dennoch: Es gibt wichtigeres. z.B. die Geschichten :P
Kommentatorin aus Leidenschaft :-)

Frei nach Erich Kästner (Theorie) und Klaus Mann (Praxis):

Schreibe nur über Dinge, die du selbst erlebt hast. Aber pass auf, dass sich keiner wieder erkennt :P

Beiträge: 9

Wohnort: Thüringen

Beruf: wir stehen noch voll im Berufsleben

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:30

Wirklich?

Meine Meinung ist, dass die Software hier total veraltet ist und eventuell unter alten Betriebssystemen läuft.
Außerdem weiß ich nicht wirklich, wer das alles hier bezahlt.
Deswegen halte ich mich dann doch zurück bei solchen oben geäußerten Meinungen.
Man muss erst mal so ein System betreuen, da weiß man wie schwer es ist.

Ähnliche Themen

Thema bewerten